Blog

Große Inspiration: Jack Kornfield

Vor einigen Wochen habe ich in einem online Video eine kurze Sequenz mit Jack Kornfield gesehen. Er wurde darüber befragt, wie er damit umgeht, wenn Menschen sich als nicht gut genug wahrnehmen. Seine Antwort hat mich sehr berührt:

„Das erste, was ich mache, ist, sie anzusehen mit viel Liebe. Denn Liebe ist wirklich die Hälfte der Arbeit, die wir machen. Einfach nur jemanden zu sehen mit seiner Schönheit und zu sagen: „Ja, ja, ja, solche Dinge haben wir alle.“, normalisiert es auf gewisse Weise. „Du sagst, du kannst nicht malen oder du kannst nicht lieben oder was auch immer. Und das ist eine nette Geschichte, aber du bist mit einem menschen Geist geboren, also ist alles möglich und ich bin bereit darauf zu wetten, dass alles möglich ist!“

Es ist sein Vertrauen in die menschliche Fähigkeit, die Identifikation mit den Gedanken-Geschichten aufzulösen und zu entdecken, was uns wirklich ausmacht, die mich sehr sehr inspiriert!

Share this...
Share on FacebookShare on LinkedIn