Gedanken sind keine Tatsachen – über „the Work“ von Byron Katie

Ich weiß nicht mehr, wann ich auf Byron Katie aufmerksam geworden bin. Ich weiß auch nicht, wo ich das erste Mal von ihr gehört habe. Ihre Methode, die eigenen Gedanken zu hinterfragen, begleitet mich aber seit vielen Jahren…

Wie oft ist es in Eurem Leben schon passiert, dass Euch im Nachhinein aufgefallen ist, dass ihr eine Situation falsch interpretiert habt? Dass ihr offensichtlich falsches über eine Situation gedacht habt? Zu einem späteren Zeitpunkt ist es Euch dann wie Schuppen von den Augen gefallen? Mir ist das schon häufig passiert. In diesen Situationen wird einem mit einem Mal bewusst, dass man Gedanken Glauben geschenkt hat, die offensichtlich nicht stimmten. Und diese Erkenntnis tut gut, plötzlich ist ein Geschmack von Freiheit da.  „Gedanken sind keine Tatsachen – über „the Work“ von Byron Katie“ weiterlesen

Die Stimme aus dem Off: unser innerer Kritiker sitzt uns auf dem Schoss

Der Mensch ist das einzige Lebewesen, das von sich eine schlechte Meinung hat. – George Berbhard Shaw

Ich liebe eine angeleitete Meditation von Jon Kabat-Zinn, die „Mindscape“ heißt. In dieser Meditation geht es darum, Gedanken in ihrem Entstehen zu erkennen und dann gehen zu lassen. „Die Stimme aus dem Off: unser innerer Kritiker sitzt uns auf dem Schoss“ weiterlesen