Home

Achtsamkeit ist eine Quelle des Glücks

Auf der Suche nach dem kleinen oder großen Lebensglück kommen wir manchmal ins Straucheln. Sind Körper und Geist einmal aus dem Gleichgewicht geraten, kann ein Achtsamkeitstraining helfen, die Balance wiederzufinden. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Achtsamkeit, möchte ich Ihnen helfen, Ihre Probleme zu verarbeiten und Ihr persönliches Gleichgewicht wiederherzustellen. Finden Sie Ihre Quelle des Glücks und besuchen Sie einen Kurs beim “Achtsamkeitsarzt”:

Aktuelle Achtsamkeitskurse

Begegnen Sie Ihren Problemen nicht mit Sorgen oder Angst. Versuchen Sie eine achtsame Haltung zu sich selbst und Ihrer Umwelt einzunehmen. Das ist gar nicht so schwer. Die Methode ist wissenschaftlich erprobt und für jedermann geeignet.

MBCT- Kurs: Start 20. August 2018

Achtsamer Yoga: ab 2o. August 2018, montags 17.30 – 19.00 Uhr und ab 24. August 2018, freitags 9:30 – 11:10 (im MBCT Format)

Raucherentwöhnungskurs Craving to Quit Termine bitte per Email erfragen

Informationsveranstaltung zum Achtsamkeitstraining, 30. August 2018, 20:00 Uhr, mit Dr. Thormählen und Herrn Becker, Anmeldung bitte per Email 

Das Achtsamkeitstraining, 8 wöchiger Stressbewältigungskurs Start am 6. September 2018, 19.00 – 20.30Uhr Anmeldung bitte per Email 

Tag der offenen Tür, 8. September 2018

Tag der Achtsamkeit, 22. September 2018, 09.00 – 17.00 Uhr, Schwerpunkt diesmal, das, was in der buddhistischen Tradition „Vedana“ genannt wird. Wir können es mit „Lust/Unlust“übersetzen. Anmeldung bitte per Email 

MBCT Spezial: Workshops zu den Themen neurogenes Zittern (Traumabewältigung) und The Work sind wieder für den Herbst geplant

Tag der Stille, 17. November 2018, mit Diether Wegener (Meditations- und Kontemplationslehrer und kath. Diakon), Anmeldung bitte per Email 

Tag der Achtsamkeit, 24. November 2018, 09.00 – 17.00 Uhr, Anmeldung bitte per Email 

 


Was sagen andere?

»Achtsamkeit kann Ihnen helfen, schlechte Gewohnheiten zu ändern oder ganz abzulegen. Malte ist ein außergewöhnlicher Lehrer für achtsamkeitsbasierte Therapien. Er ist ein ausgezeichneter Therapeut und im Umgang mit Patienten sehr empathisch.«

Judson Brewer, Director of Reseach am Center of Mindfulness, New York

> Teilnehmerstimmen

Kurs Anfang 2017: 9,3 von 10

> Doctena

Bewertungen ansehen und buchen über Doctena

Die Gedanken und der Frieden – ein Zitat

29. August 2018
Constanze Basche-Cariers

Ich habe neulich folgendes inspirierendes Zitat von Krishnamurti gelesen. Und das, was ich hier gelesen habe, deckt sich irgendwie mit meiner Erfahrung:  weiterlesen…

TAGS: , ,

Meine Meditationserfahrung

23. August 2018
Constanze Basche-Cariers

Oft habe ich mir die Frage gestellt, was eigentlich genau passiert, wenn ich regelmäßig Achtsamkeit und Meditation und Yoga übe. Es gibt inzwischen zahlreiche Studien, die aufzeigen, wie sich das Gehirn von Menschen, die regelmäßig Meditation üben, verändert. Und all das finde ich sehr interessant. Aber das ist ja alles Theorie und ich kann in meinem alltäglichen Leben nicht meinen präfrontalen Cortex fühlen und ich weiß nicht, wie aktiv er in bestimmten Situationen ist. weiterlesen…

TAGS: , ,

Das Denken pflastert die Wege in die Depression

12. Juli 2018
Constanze Basche-Cariers

Ich glaube, wir verlassen uns ziemlich oft auf unseren Verstand, wenn wir Probleme lösen wollen. Irgendwo im Hinterkopf hören wir vielleicht auch unterschwellig Sätze wie: „Jetzt sei doch mal vernünftig“, „Reagier doch nicht so emotional“ „Denk doch mal nach!“.

Als Kind und als Jugendliche habe ich nach und nach gelernt, dass mein Verstand eigentlich ziemlich gut funktionierte. Ich konnte mich irgendwie ganz gut auf ihn verlassen. weiterlesen…

TAGS: , ,