Home

Achtsamkeit ist eine Quelle des Glücks

Auf der Suche nach dem kleinen oder großen Lebensglück kommen wir manchmal ins Straucheln. Sind Körper und Geist einmal aus dem Gleichgewicht geraten, kann ein Achtsamkeitstraining helfen, die Balance wiederzufinden. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Achtsamkeit, möchte ich Ihnen helfen, Ihre Probleme zu verarbeiten und Ihr persönliches Gleichgewicht wieder herzustellen. Finden Sie Ihre Quelles des Glücks und besuchen Sie einen Kurs beim “Achtsamkeitsarzt”:

Aktuelle Achtsamkeitskurse

Begegnen Sie Ihren Problemen nicht mit Sorgen oder Angst. Versuchen Sie eine achtsame Haltung zu sich selbst und Ihrer Umwelt einzunehmen. Das ist gar nicht so schwer. Die Methode ist wissenschaftlich erprobt und für jedermann geeignet.

Aktuelle Kurse bei Eventbrite

Was sagen andere?

»Mindfulness can help us to change and break our bad habits. Malte is an amazing teacher in mindfulness based cognitive therapies. He is very empathic with his clients and an outstanding therapist.«

Judson Brewer, Director of Reseach am Center of Mindfulness, New York

> Stimmen unserer Teilnehmer

Kurs Anfang 2017: 9,3 von 10

> Doctena

Bewertungen ansehen und buchen über Doctena

Die tägliche Praxis – ein radikaler Akt der liebenden Selbstfürsorge

6. Oktober 2017
Malte Thormählen

»Achtsamkeit entsteht nicht einfach wie von selbst, nur weil man zu der Überzeugung gelangt ist, dass es nützlich und wünschenswert wäre, bewusster zu leben. Es bedarf vielmehr einer starken Entschlossenheit sowie einer wirklichen Überzeugung vom Wert solchen Tuns, um jene nötige Disziplin aufzubringen, die man als Grundpfeiler einer effektiven Meditationspraxis bezeichnen könnte.«
Jon Kabat-Zinn

Für viele Teilnehmende unserer Achtsamkeitskurse stellt sich die Frage, weiterlesen…

Leben in Vorstellungen

6. Oktober 2017
Constance Cariers

»Diese Welt ist nichts anderes als eine Leinwand für unsere Vorstellung. «
Henry David Thoreau

Als ich in die Grundschule ging, hatte ich folgendes Erlebnis: Unsere Schwimmlehrerin kündigte an, dass wir in der Stunde vor den Ferien unser Wasserspielzeug mitbringen dürften, also aufblasbare Schwimmtiere und dergleichen. In meiner Vorstellung war dies fast das Beste, was einem in seiner ganzen Schullaufbahn passieren konnte. In meinem Kopf entstanden Bilder von Glück im Wasser, Bilder, die wohl nur ein kindlicher Geist zeichnen kann. weiterlesen…

Wie der jetzige Moment mich veränderte

3. Oktober 2017
Constance Cariers

»Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick.
Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte, und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern.«
Thich Nhat Hanh

Dr. Malte Thormählen, der Achtsamkeitsarzt, hat vorgeschlagen, dass es wohl eine gute Idee wäre, wenn einer meiner ersten Blogbeiträge hier davon handeln würde, wie die Achtsamkeit mir in Bezug auf meine Depression geholfen hat. Und dann meinte er, dass dieses Thema weiterlesen…