Home

Achtsamkeit ist eine Quelle des Glücks

Auf der Suche nach dem kleinen oder großen Lebensglück kommen wir manchmal ins Straucheln. Sind Körper und Geist einmal aus dem Gleichgewicht geraten, kann ein Achtsamkeitstraining helfen, die Balance wiederzufinden. Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt Achtsamkeit, möchte ich Ihnen helfen, Ihre Probleme zu verarbeiten und Ihr persönliches Gleichgewicht wiederherzustellen. Finden Sie Ihre Quelle des Glücks und besuchen Sie einen Kurs beim “Achtsamkeitsarzt”:

Aktuelle Achtsamkeitskurse

Begegnen Sie Ihren Problemen nicht mit Sorgen oder Angst. Versuchen Sie eine achtsame Haltung zu sich selbst und Ihrer Umwelt einzunehmen. Das ist gar nicht so schwer. Die Methode ist wissenschaftlich erprobt und für jedermann geeignet.

MBCT- Kurs: Start 11. April 2018, 14.30 – 17.00 Uhr

achtsames Yoga: ab 09. April 2018, montags 17.30 – 19.00 Uhr und ab 13. April 2018, freitags 9:30 – 11:10 (im MBCT Format)

Tag der Achtsamkeit, 10. März 2018, 09.00 – 17.00 Uhr, Anmeldung bitte per Email 

Info und Anmeldung für alle Achtsamkeitskurse der Praxis am 22.  März 2018

Raucherentwöhnungskurs Craving to Quit ab April 2018

Tag der Achtsamkeit, 23. Juni 2018, 09.00 – 17.00 Uhr, Anmeldung bitte per Email 

Das Achtsamkeitstraining, 8 wöchiger Stressbewältigungskurs Start am 6. September 2018, 19.00 – 20.30Uhr Anmeldung bitte per Email 

Tag der Achtsamkeit, 22. September 2018, 09.00 – 17.00 Uhr, Anmeldung bitte per Email 

Tag der Achtsamkeit, 24. November 2018, 09.00 – 17.00 Uhr, Anmeldung bitte per Email 


Infoabend zu den Achtsamkeitskursen

Donnerstag 22.  März 2018 um 20.00 Uhr
Anmeldung bitte per Email 
oder Gratisticket


Was sagen andere?

»Achtsamkeit kann Ihnen helfen, schlechte Gewohnheiten zu ändern oder ganz abzulegen. Malte ist ein außergewöhnlicher Lehrer für achtsamkeitsbasierte Therapien. Er ist ein ausgezeichneter Therapeut und im Umgang mit Patienten sehr empathisch.«

Judson Brewer, Director of Reseach am Center of Mindfulness, New York

> Teilnehmerstimmen

Kurs Anfang 2017: 9,3 von 10

> Doctena

Bewertungen ansehen und buchen über Doctena

Der Seelenmuskel und meine unmystischen Schmerzen im unteren Rücken

5. April 2018
Constanze Basche-Cariers

Hier schreibt Constanze Basche-Cariers

Letztes Jahr im Herbst: Eine gute alte Freundin, mit der ich vor etlichen Jahren in Wales studiert habe, heiratet. In Newcastle. Ich sitze viel an Flughäfen und im Flugzeug herum. Auf der Hochzeit trage ich – für mich sehr ungewohnt – hohe Schuhe. Für die Gruppenfotos stehen wir ziemlich lange im britischen Herbstwind. Als ich nach Hause komme, weiß ich mit einem Schlag, wie sich Schmerzen im unteren Rücken anfühlen. Ich kann am buchstäblichen eigenen Leibe erfahren, wie sich mancher Yogateilnehmer fühlt: Wenn ich mich vorbeuge, geht das nur unter erheblichem Ächzen. weiterlesen…

TAGS: , , , , ,

Yoga, YouTube, Achtsamkeit und Impingement Syndrom?

14. März 2018
Constanze Basche-Cariers

Hier schreibt Dr. Malte Thormählen:

Was habe ich über mich gelernt als ich mir beim Heckenscheren im Juni 17 Schulterschmerzen zugezogen habe? Das Durchhalten („Nur noch ein paar Meter.“) und Aushalten („Zähne zusammenbeißen, wenn ich fertig bin, hören die Schmerzen auf.“) Gedanken sind, die nicht helfen. weiterlesen…

TAGS: , ,

Ein paar Gedanken zum Thema Autismus

6. März 2018
Constanze Basche-Cariers

 

In den letzten Wochen habe ich über folgendes reflektiert:

Vielleicht sind wir in den letzten Jahren oder Jahrzehnten ziemlich tolerant geworden, wenn wir auf Menschen treffen, die ganz offensichtlich anders sind, weil sie vielleicht eine andere Hautfarbe haben, aber was ist mit Menschen, deren Andersartigkeit wir nicht auf den ersten Blick erkennen? weiterlesen…

TAGS: , , , ,